Zertifizierungen und Tarif

SCP

Das Unternehmensbekenntnis, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter zu schützen, ist kennzeichnender Faktor im internationalen Wettbewerb. Ein zertifiziertes Arbeitsschutz- und Sicherheitsmanagement demonstriert unsere Entschlossenheit, unsere Mitarbeiter und deren Umfeld vor gesundheitsgefährdenden Ereignissen zu bewahren. Die Implementierung eines Managementsystems wird uns helfen, Arbeitsschutz und Sicherheitsrisiken zu kontrollieren. SCP ist ein akkreditierter Standard, anwendbar für die Bewertung und Zertifizierung eines Arbeitsschutz-Managementsystems (AMS).
Aufbauend auf der Gefährdungsbeurteilung der zu erwartenden Tätigkeiten beim Entleiher, können gezielt die Personalanforderungen festgelegt werden. Es ist Ziel des SCP, unfallbedingte Ausfälle zu reduzieren und zu vermeiden. Statistische Erfassung der aufgetretenen Unfälle und die daraus resultierende Aufklärung und Unterstützung zur Vermeidung von Unfällen ist einer der wichtigsten Punkte der Zertifizierung.

Strahlenschutz

Gemäß §15 der Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen wurde uns im März 2010 die Genehmigung erteilt, unter unser Aufsicht stehenden Personen in fremden Anlagen oder Einrichtungen als beruflich strahlenexponierte Personen tätig werden zu lassen.
Die genehmigte Tätigkeit erstreckt sich auf die Durchführung von Dienstleistungs- und Montagearbeiten in kerntechnischen Anlagen im gesamten Geltungsbereich der Strahlenschutzverordnung. Sie ist befristet bis 31.03.2015.